Detektei Leutz
Forensische Ermittler

 Sperma Schnelltest SP (Saure Phosphatase) und PSA (Prostataspezifisches Antigen) und deren Beweiswürdigung

Spurenträger zur Untersuchung in die Forensik Leutz, Uhlandstraße 14, 59846 Sundern einschicken- jetzt gebührenfrei anrufen unter: 0800-2207718

 

Der SP Test

Sperma: Der Nachweis des in der Prostata gebildeten Enzyms saure Phosphatase ist ein Vortest am Spurenträger. Es wird das Alpha-Naphtol aus dem Phosphatester freigesetzt. Das geschieht durch die saure Phosphatase aus der Samenflüssigkeit. In der Praxis wird vom Spurenträger Material entnommen und in eine Titrierplatte überführt sowie mit dem SP vermischt. Innerhalb von 2 max. 3 Minuten muss die Reaktion erfolgen. Es kann sein, dass eine Reaktion erst später erfolgt. Dann ist der Nachweis jedoch nicht zu werten und ungültig.

Beweiswürdigung: Als Vortest wird nur bewiesen, dass ein Mann ein Sekret auf einem Spurenträger hinterlassen hat. Wir wissen immer noch nichts zum eigentlichen Sekret (ist es Sperma?) und können noch immer nicht sagen, fand ein Geschlechtsverkehr (einvernehmlich oder gewalttätig) statt.

 

Der PSA Test

Sperma: Der Nachweis des prostataspezifischen Antigens erfolgt über das PSA KIT. Wird dieses Antigen nachgewiesen, kommen wir der Suche nach dem Sekret schon näher.

Beweiswürdigung: Für das Vorhandensein von Sperma auf dem Spurenträger ist der PSA Test ein verdichtendes Indiz, kann jedoch nicht als Beweis angesehen werden. Auch hier beweisen Sie ein Delikt wie eine Vergewaltigung oder sexuelle Untreue in der Partnerschaft, Beziehung oder Ehe nicht.

 

Was fehlt?

Allein die mikroskopische Untersuchung über Anfärbung von Spuren des Spurenträgers mit Erythrosin oder Hämatoxylin- Eosin (Inkubation nach etwa 2 Minuten) und Analyse unter dem Labormikroskop beweist das Vorhandensein von Sperma zweifelsfrei.

Beweiswürdigung: Wir wissen nun, dass ein Spurenträger mit Sperma in Kontakt war. Können Sie die Spur schon lesen, wissen Sie nun abschließend, ob es zum Geschlechtsverkehr oder Geschlechtskontakt kam? Das kann man nur dann eindeutig sagen, wenn der Spurenträger zuvor nie benutzt wurde (z.B. neues Wäschestück) und wenn eine Frau den Spurenträger in Besitz hatte (z.B. Slip, Damenbinde, Tampon o.ä. und Sie selbst ausschließen können, der Spurenverursacher zu sein.

 

Ansonsten gilt: Senden Sie im Zweifel den Spurenträger in die Forensik Leutz, Uhlandstraße 14, 59846 Sundern. Versehen Sie Ihr Päckchen mit einem Vergleichsspurenträger von sich selbst. Dazu fertigen Sie einen sogenannten Hilfsspurenträger. Sie nehmen ein Wattestäbchen und entnehmen Ihrer Mundschleimhaut aus dem Wangenbereich Material. Den Hilfsspurenträger schön abtrocknen lassen und gesondert in ein Papiertütchen legen und mit dem Päckchen zu uns senden.

 

Im Weiteren führen wir die Vergleichsuntersuchung durch, weisen 1. Sperma nach, 2. Vaginalsekret und 3. untersuchen den Hilfsspurenträger auf Abweichung oder Übereinstimmung. Nur dann können Sie sicher sein, wissen, wie die Spur zu lesen ist. Gesamtkosten: 300,00 EUR für die Untersuchung eines Spurenträgers: Damen- Herrenslip, Oberbekleidung, weitere Unterwäsche, Slip- Einlage, Tampon, Damenbinde...

 

 

                                   HOME